CCVD Rahmentrainingskonzeption

Rahmentrainingskonzeption? Für jede in Deutschland vom DOSB anerkannte Sportart existiert eine sogenannte „Rahmentrainingskonzeption“. Diese umfassende trainingswissenschaftliche Konzeption versteht sich als Leitfaden für die Entwicklung junger Spitzenathlet*innen, da hier Ausbildungsziele und Orientierungswerte für die Leistungsentwicklung in der jeweiligen Sportart definiert werden.

Im Cheerleading gab es bisher keine Rahmentrainingskonzeption. Deshalb hat sich der CCVD Fachausschuss für Leistungssport – im Auftrag des DOSB – Anfang letzten Jahres auf den Weg gemacht, eine solche Konzeption zu erarbeiten. Entstanden ist ein komplexes Werk, welches als Grundlage für die Weiterentwicklung des Cheerleading-Leistungssports in den nächsten Jahren dienen soll. Die Konzeption findet Ihr > hier.

Federführend bei der Erstellung der Cheerleading Rahmentrainingskonzeption waren der CCVD Wissenschaftskoordinator Dr. Simon Gavanda sowie Anne Tiepner & Marco Daniels vom CCVD Fachausschuss für Leistungssport. Wir bedanken uns bei Simon, Anne & Marco für die professionelle Zusammenarbeit.