Zum Treffen der europäischen Elite am Wochenende in Ljubljana sind auch 400 deutsche Teilnehmer auf dem Weg nach Slowenien. Der CCVD wird an den zwei Wettkampftagen durch 30 Teams in 18 Kategorien vertreten. Insgesamt erwartet die ECU rund 3000 Teilnehmer aus 23 Länder, das ergibt 219 Performances in den Seniorkategorien (Samstag) sowie 146 Starter in den Junior Divisions (Sonntag).
Mit 5 Wochen Vorbereitung seit der Qualifikation bei den deutschen Meisterschaften blicken die 20 Vereine der Bundesrepublik mit Vorfreude auf das Saisonfinale. Bereits um 8 Uhr wird die Europameisterschaft von den Spezialkategorien eröffnet. Als Favoriten gehen hier Constantin & Juliane (FTG Pfungstadt) im Partnerstunt und Erik und Sven (Rokkaz e.V.) für „schwarz-rot-gold“ auf die Matte, aber auch die anderen Starter schreiten ambitioniert zu Werke.
Zwei Highlights innerhalb des Teamblocks, der mit der offiziellen Opening Ceremony um 14:45 Uhr startet werden die Auftritte der CLL Dancer (Senior HipHop), die als Titelverteidiger an den Start gehen, sowie der FTG Bullets (Senior Coed 6), die nach 2012 und 2013 wieder nach der Krone greifen, sein. Aber auch die Neuauflage des Zweikampfs der Senior Allgirl Level 6 Starter CheerForce & Dolphins, die auf der deutschen Meisterschaft nur wenige Punkte trennten, bringt Spannung – vor allem um zu beobachten, ob wir den Anschluss an die Skandinavier schaffen.
Nach einem langen Tag folgt die Medaillenverleihung erst um 21 Uhr, während sich die Junior Teams mental schon auf den nächsten Tag vorbereiten. Ab 8:30 starten am Sonntag die deutschen Groupstunt und Double Dancer in den europäischen Vergleich und es geht fließend in den Team-Wettkampf über. Dort messen sich 3 Dance-Starter und die deutschen Allgirl und Coed Meister- und Vizemeister mit der Konkurrenz – es wird spannend zu beobachten, wie sich das Leistungsgefüge im europäischen Vergleich entwickelt hat.
Wir wünschen allen Startern ein spannendes Wochenende mit vielen unvergesslichen Eindrücken sowie allen Zuschauern einen interessanten Wettkampf. Wer nicht nach Ljubljana reisen will, kann den Livestream (ab 9,90EUR) buchen: europeancheerunion.com/live-stream

Der komplette Zeitplan findet sich hier: europeancheerunion.com/Zeitplan

Generelle Informationen zur ECC: europeancheerunion.com/infos