Zwei Tage voller sportlicher Highlights und Emotionen liegen hinter uns … und die beeindruckenden Leistungen der Europameisterschaftsteilnehmer machen deutlich, dass der Leistungsunterschied zwischen dem europäischen und dem amerikanischen Cheerleading stets kleiner wird.

Ganz besonders stolz sind wir auf unsere deutschen Medaillenträger. Der Europameistertitel im Senior HipHop ging an die CLL Dancers. Das damit erstmals im CheerDance ein Titel nach Deutschland geht, freut uns natürlich ganz besonders! Im Partnerstunt holten Cathleen Vogt und Tino Wollmann vom LCV Dresden die Bronzemedaille. Unser Dank und unsere Anerkennung gilt aber auch allen anderen deutschen Startern, die Deutschland mit ihren Leistungen würdig vertreten haben. Unser Glückwunsch und Respekt geht an alle EM-Medaillenträger. Speziell die skandinavischen und die slowenischen Teams setzen im Stuntbereich neue Maßstäbe.

Wir freuen uns, dass sich Deutschland als toller Gastgeber für die ECU Europameisterschaft erwiesen hat. Zugleich danken wir der ELITE Brands GmbH, die die Ausrichtung der Meisterschaft für den CCVD übernommen und dafür sowohl von den Teilnehmern als auch vom unserem europäischen Spitzenverband viel Lob erhalten hat.