Informationen zum Passwesen

Informationen zum Passwesen

Hallo an alle,

nachdem wir ja nun schon ein wenig mit dem neuen Backoffice arbeiten, m√∂chten wir Euch noch ein paar Hinweise bzgl. der P√§sse geben: Grunds√§tzlich: alles was jetzt im Backoffice ver√§ndert wird (z.B. weil Namen fehlten, Geburtsdaten falsch waren, es Schreibfehler gab…) muss im neuen Verfahren korrigiert und neu beantragt werden. Die alten Antr√§ge mussten dann abgelehnt werden, die Korrekturen erfolgen dann im neuen System.

1. Bitte achtet auf die ver√§nderten Abl√§ufe. Nachdem Ihr die Antr√§ge im Backoffice ausgel√∂st habt, m√ľsst Ihr diese ausdrucken, die Unterschriften einholen und die Dokumente, erg√§nzt um die Ausweiskopie, dann wieder im Backoffice hochladen.

2. Gebt uns bitte eine kurze Info per Mail an die¬†Passstelle, sobald Ihr Eure Dokumente vollst√§ndig hochgeladen habt, um nun, in der √úbergangs- und „Neu“zeit eine schnelle Bearbeitung gew√§hrleisten zu k√∂nnen.

3. Sobald wir die P√§sse bearbeitet haben, wird die entsprechende Rechnung erstellt und Euch im Backoffice bereitgestellt. Bitte bezahlt diese zeitnah. Erst nach Bezahlung der Rechnung werden die Daten (in mehreren Tranchen f√ľr den Gesamt-CCVD gesammelt – ca. (!) einmal monatlich) an die Firma, welche die Sportausweise herstellt, √ľbersandt. Sofern es mit der Begleichung der Rechnung zu Wartezeiten kommt, dauert die Ausstellung Eurer Sportausweise (so hei√üen die P√§sse dann) leider dann auch l√§nger. Es werden nur P√§sse berechnet, die wir auch erfolgreich freigegeben haben. Ablehnungen werden NICHT berechnet.

Sofern Ihr Fragen habt, beantworten wir Euch diese gern. Bitte schreibt uns eine Mail an die¬†Passstelle¬†und habt Verst√§ndnis daf√ľr, dass wir spezielle F√§lle nicht mehr via Facebook, WhatsApp o.√Ą. besprechen k√∂nnen.

Danke und viele Gr√ľ√üe!

Eure Passstelle (Beate Groten, Christiane Ferber, Manuel Hahn)