Übernahme des ECU Regelwerkes und Bewertungsbogen

Übernahme des ECU Regelwerkes(Cheer Level Rules) und Bewertungsbogen für die Saison 2016 / Informationen Bereich Cheer

Mit dem Beschluss zum Bundesverbandstages wird ab der kommenden Saison das Regelwerk (Cheer Level Rules) und der Bewertungsbogen des europäischen Verbandes, der European Cheerleading Union (ECU), übernommen.
Mit der Übernahmen sind wir einen weiteren Schritt in Richtung Internationalisierung gegangen.

Bereits jetzt möchten wir euch über die Alterklassen und Kategorien informieren.
Derzeit sind wir noch in der Übersetzung des Regelwerkes, sodass wir euch künftig beide Versionen anbieten können. Vorerst erhaltet ihr hier die englische Version(Regelwerk der ECU mit Level 5 Elite und Level 6 Premier und Regelwerk der ICU mit den unteren Level 1-4) . Alle Neuerungen und Änderungen werden zu den Regelfragentagen im September/Oktober erläutert.
Als ein wichtiger Punkt ist die Einführung des Cheers zu sehen. Diese soll eine Mindestlänge von 30 Sekunden haben und kann sowohl am Anfang oder in der Mitte des Programms gezeigt werden.Die Zeit zwischen dem Cheer und dem Programm darf aber nicht länger als 20 Sekunden sein.
Der Bereich Jumps wird im Bereich Tumbling mitbewertet und Coed Teams müssen nicht mehr zwangsläufig einen Tanz zeigen.
Die Kategorie Senior AllGirl und Coed Level 5 werden künftig nach dem Level 5 (ELITE) gewertet.
Desweiteren wird nicht mehr in Ausführung und Schwierigkeit in der Bewertung unterschieden.

Die Altersklassen für die Saison 2016 (SKM 2015, RM 2016 und DM 2016)

Peewee Level 1 und 2 Jahrgang 2004 und jünger (bis 12Jahre)
Junior Level 4 Jahrgang 2006 bis 1998 (10 -18 Jahre)
Junior Level 5 Jahrgang 2000 bis 2004 (12 -16 Jahre)
Senior Level 5 Jahrgang 2002 oder älter (ab 14 Jahre)
Senior Level 6 Jahrgang 2001 oder älter (ab 15 Jahre)

Die Übersetzung des Regelwerkes wird Ende August veröffentlicht. Die Planungen zu den Terminen der Regelfragtentage laufen. Es sollen in diesem Jahr fünf große RFTs in den Regionen (Ost, Süd, Nord,West und Mitte) angeboten werden.
Durch die Änderungen möchten wir auch den Aufbau und die Durchführung der Regelfragentage etwas anpassen, um alle Vereine bestmöglichst auf die kommende Saison vorzubereiten. Neben der Klärung von Regelwerksfragen wird es auch noch weitere Informationen geben.
Folgende Themenbereich sollen behandelt werden:
Grundlagen Bewertungsbogen
Betrachtung aller Skillbereich mit Videobeispielen
Thematik Cheer
sinnvoller Routineaufbau passend zum Bewertungsbogen
Test Jurykundetag
Der Besuch der kompletten Veranstaltung inkl. Bestehen des Test kann auch weiterhin als Grundbaustein für den Besuch der Jury C Ausbildung genutzt werden.

Bei Fragen könnt ihr euch an jederzeit an das Cheerboard (cheerboard@ccvd.de) werden.